Bachelor Betreuung
Bachelor

Betreuung und Vormundschaft

Unser Hochschulabschluss vermittelt Ihnen fundiertes juristisches, betriebswirtschaftliches, psychologisches und sozialmedizinisches Fachwissen für Ihre Arbeit als Rechtlicher Betreuer, Verfahrenspfleger oder Vormund.
mehr lesen
Bachelor Public Management
Bachelor

Public Management

Erlernen Sie die Kompetenzen, die heute in einer modernen Verwaltung benötigt werden. Ausgewiesene Experten aus Praxis und Wissenschaft vermitteln Ihnen die notwendigen Schlüsselqualifikationen.
mehr lesen
Master Leadership Public Governance
Master

Leadership & Public Governance

Qualifizieren Sie sich für Ihre (nächste) Führungsposition im höheren Dienst. Unser Masterprogramm ist international anerkannt und vermittelt Ihnen instrumentale, systemische und kommunikative Kompetenzen.
mehr lesen

Leadership and Public Governance

Kundenorientierung, aber auch wirtschaftliches und unternehmerisches Denken und Handeln sind heute Anforderungen an eine moderne Verwaltung. Sie ist geprägt von komplexen Informationsverarbeitungs-, Entscheidungs-, Konfliktregelungs- und Veränderungsprozessen. Die modernen Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung benötigen heute wichtige Kernkompetenzen im Bereich der Steuerung von Prozessen sowie im Bereich der Führung von Mitarbeitern. Entsprechend diesen Herausforderungen im Public Management haben wir den berufsintegrierenden Master-Studiengang "Leadership and Public Governance" konzipiert.

Dieser Studiengang richtet sich an eine neue Generation von Führungskräften, die sich ihrer Schlüsselrolle bewusst ist und Kompetenzen erwerben will, um die notwendigen Veränderungsprozesse in öffentlichen Organisationen aktiv mitzugestalten. Zielgruppe sind Hochschulabsolventen, die bereits im Beruf stehen und im Idealfall über Führungserfahrung verfügen.

Das berufsintegrierende Studium knüpft an Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen aus Ihrem Wirkungsfeld an und bereitet Sie optimal auf Führungsaufgaben vor. Die Studienmodule vermitteln Ihnen Führungskompetenzen, Management-Skills und Fähigkeiten, die weit über die rein fachliche Qualifikation hinausgehen.

Abschluss: Master of Arts (M.A.) Sie schließen den akkreditierten Studiengang nach 24 Monaten mit dem staatlich anerkannten Hochschulabschluss Master of Arts (M.A.) ab. Der Masterabschluss wird dem höheren Dienst zugeordnet.

Dieser Masterabschluss eröffnet Ihnen mit Beschluss der Innenministerkonferenz vom 07.12.2007 und der Kultusministerkonferenz vom 20.09.2007 den Zugang zur höheren Laufbahn sowie zur Promotion.

Termine

Studienort Berlin

     

Bewerbungsschluss: 15.01.2020

Start in Berlin: April 2020

 

Weitere Informationen zum Studium

Wer studiert?

Das Masterstudium richtet sich insbesondere an führende Mitarbeiter und Führungskräfte von

  • öffentlichen Verwaltungen,
  • Anstalten des öffentlichen Rechts,
  • öffentlichen Unternehmen und
  • gemeinnützigen Einrichtungen.

Sie sind erfahrene Praktiker mit Hochschulabschluss und wollen Ihre Kompetenzen durch ein berufsspezifisches akademisches Studium weiter ausbauen. Idealerweise nehmen Sie bereits leitende Aufgaben wahr oder planen dies für Ihre nahe Zukunft. Ihre aktuellen oder zukünftigen Aufgabenbereiche umfassen zum Beispiel:

  • Haushalts- und Finanzwesen
  • Personalwesen
  • Organisation und EDV
  • Rechnungsprüfung, Revision oder Controlling.

 

Arbeitgebernutzen

Ihre Mitarbeiter haben sich für ein anspruchsvolles Studium an der AKADEMIE für öffentliche Verwaltung und Recht entschieden. Auch Sie als Arbeitgeber oder Dienstherr profitieren von diesem Engagement, denn Ihre Mitarbeiter erwerben die erforderlichen Schlüsselqualifikationen für Führungsaufgaben in einer modernen Verwaltung. Sie erwerben konkretes, anwendbares Fachwissen im Public Management und bringen dieses innovative Fachwissen direkt in ihren Wirkungsbereichen zur Anwendung. Sie bearbeiten Praxisprojekte, die Ihrer Verwaltung direkt zugute kommen und integrieren modernes Fachwissen aus dem Bereich der Wirtschaft in die Verwaltungsprozesse.

Da die Ausbildung berufsintegrierend ist und flexible Lernzeiten bietet, muss Ihr Mitarbeiter monatlich nur 1-2 Tage freigestellt werden. Die Investition multipliziert sich damit um ein Vielfaches.

Studienmodell

Das modular aufgebaute Studium an der Akademie für öffentliche Verwaltung und Recht verbindet Weiterbildung und Beruf optimal:

  • Das Selbststudium ermöglicht es Ihnen, sich unabhängig und zeitlich flexibel relevante Handlungskompetenzen für Ihren Fachbereich und Ihre Führungsrolle anzueignen.
  • Sinnvoll ergänzt wird es durch insgesamt 50 Präsenz-Seminartage. Intensiv betreut durch Ihre Professoren und Dozenten vertiefen Sie hier die Studieninhalte und haben die Chance, wertvolle Kontakte zu anderen Führungskräften zu knüpfen.
  • Die Studienmodule sind eng aufeinander bezogen und inhaltlich vernetzt. Sie beinhalten Managementwissenschaften sowie BWL- und General Management-Techniken.
  • Das zentrale Element des Studienprogramms ist das transferorientierte Projekt: Im Verlauf Ihres Studiums verknüpfen Sie Ihr neu erworbenes Wissen unmittelbar mit einer konkreten Aufgabenstellung aus Ihrer Berufspraxis. Beispiele für Projektthemen
Studienstruktur

Das Präsenzstudium Innerhalb des zweijährigen Studiums besuchen Sie insgesamt 50 Präsenz-Seminartage, die in der Regel zu 2-Tages-Blöcken am Freitag und Samstag zusammengefasst sind. Die Präsenzseminare finden in übersichtlichen Gruppen in Berlin statt - entweder in den Räumen der Steinbeis-Hochschule Berlin oder in einem ausgewählten Tagungshotel. Hier vertiefen Sie Studieninhalte und tauschen Erfahrungen mit Kommilitonen und Dozenten und Professoren aus.

Das Selbststudium Der größte Teil des Studiums wird von Ihnen als Selbststudium in Eigenregie geleistet.

Das Studienprojekt Ihr "roter Faden" ist das transferorientierte Projekt. Schon zu Beginn Ihres Studiums wählen Sie eine konkrete Aufgabenstellung aus Ihrem beruflichen Umfeld - und bearbeiten diese im Verlauf Ihres Studiums. Bei der Auswahl eines Projektthemas und Projektgebers unterstützen Sie bei Bedarf unsere Mitarbeiter. Je nach den Schwerpunktbereichen Ihres Projekts wählen wir gemeinsam Ihren Mentor aus, der Ihnen bei der Bearbeitung zur Seite steht. Ihre abschließende Master-Thesis dokumentiert schließlich die gesamte Projektarbeit.

Das Prüfungssystem Ihren Lernfortschritt kontrollieren Sie mit einem dichten studienbegleitendem Prüfungssystem, bei dem die Studienleistungen durch ein Leistungspunktesystem transparent gemacht werden. Sie schließen jedes Modul mit mindestens einer Prüfung ab: Je nach Studienmodul ist das eine schriftliche Abfrage, die Bearbeitung von Fallstudien oder eine Präsentation. Dabei beleuchten Sie sämtliche Funktionsbereiche des Unternehmens. Das Studium wird mit der Erstellung und Bewertung der Master-Thesis beendet.

Studieninhalte

Bei der Konzeption des Masterstudiengangs haben wir eng mit erfahrenen Praktikern aus den öffentlichen Verwaltungen auf kommunaler, Landes- und Bundesebene sowie mit renommierten Wissenschaftlern und Experten aus dem Bereich der Wirtschaft zusammengearbeitet. Ergebnis ist ein Curriculum, das zielgenau auf die spezifischen Bedarfe von Führungskräften in öffentlichen Organisationen ausgerichtet ist.

 

Die Studienmodule:

 

Wissenschaftliche Grundlagen und Rahmenbedingungen von Führung und Verwaltung GL 1: Projektseminar GL 2: Wissenschaftstheorie und Methoden GL 3: Verwaltungsmodernisierung und Public Governance GL 4: Policy Science / Politikfeldanalyse GL 5: Fallstudie: Leadership und Public Management

 

Public Governance G 1: Good Governance / Führungs- und Verwaltungsethik G 2: Netzwerkmanagement G 3: Mehrebenen-Governance / Führungsstrukturen

 

Leadership L 1: Führung im strategischen Management L 2: Public Marketing L 3: Leadership und Management L 4: Führung in Veränderungsprozessen L 5: Public Procurement - Öffentliche Auftragsvergabe und Beschaffung L 6: Public Controlling - Potentialanalyse und Outputsteuerung

Studiengebühr

Die Studiengebühr für den 24-monatigen Masterstudiengang "Leadership and Public Governance (M.A.)" beträgt monatlich 475 Euro. Die Absolventinnen und Absolventen der AOEV-Bachelorstudiengänge erhalten attraktive Sonderkonditionen.

In den Studiengebühren sind enthalten:

  • die Teilnahme an allen Präsenzseminaren
  • die Seminarunterlagen (Skripte) in Moodle (elekronische Form)
  • die Betreuung der Studienarbeit und Projektstudienarbeit
  • die individuelle, intensive fachliche Betreuung durch Dozenten und Professoren
  • die Bewertung der Erstprüfungen
  • die Unterstützung bei der Auswahl und Umsetzung der Projektarbeit.

Nicht inbegriffen sind Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten sowie Kosten für vertiefende Literatur.

Für zusätzliche Leistungen werden Verwaltungsgebühren erhoben. Diese können dem PDF-Dokument entnommen werden. Absolventen unseres Bachelorstudiengangs Public Management können einen Preiserlass erhalten. Darüber hinaus können Sie sich über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten informieren.

Das Bewerbungsverfahren

Das Bewerbungsverfahren an der Steinbeis-Hochschule Berlin (am Steinbeis-Institut Akademie für öffentliche Verwaltung und Recht) erfolgt in mehreren Schritten:

Schritt 1:

Sie schicken Ihre vollständige Bewerbung (Details siehe Bewerbungsformular) an: bewerbung@aoev.de.

Schritt 2:

Nach Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen prüfen wir diese zunächst auf Vollständigkeit und die Erfüllung der formalen Zulassungsvoraussetzungen. Unsere Studiengangsleitung nimmt eine erste Auswahl der Bewerber vor, welche dann von uns eine Einladung zum Eignungsprüfungsverfahren erhalten.

Schritt 3:

Die Überprüfung der Eignung für das Studium erfolgt in Berlin zusammen mit der künftigen Studiengruppe in einem Assessment oder individuell in schriftlicher Form. Wir stellen Ihnen unter anderem Fragen zu Ihrer Studienmotivation, zu Ihren Projektideen etc.

Schritt 4:

Nach erfolgreicher Absolvierung dieses Verfahrens erhalten Sie die Nachricht über die Zulassung zum Studium an der Steinbeis-Hochschule Berlin und den Studienvertrag zur Unterzeichnung.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung können Sie beim Prüfungsausschuss einen Antrag auf Anrechnung vor dem Studium erbrachter Leistungen stellen. Bitte beachten Sie dazu die Hinweise in den pdf-Dokumenten.

 

Sie haben noch Fragen?

Wir haben für Sie die wichtigsten Fragen zu unserem Studienangebot und unserer privaten Hochschule noch einmal im Überblick in unserem Fragen & Antworten Katalog beantwortet.

Oder nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

 

 

Voraussetzungen

Zum Master-Studium zugelassen werden kann, wer

  • einen staatlich anerkannten Hochschulabschluss (z.B. Diplom-Verwaltungswirt FH oder Bachelor) vorweist.
  • Vor dem Master-Studium erbrachte Leistungen aus anderen Studiengängen können auf Antrag angerechnet werden. Bei Anrechnung entfallen die entsprechenden Studienmodule und die Studiengebühren reduzieren sich.

Außerdem bestehen Sie unser SHB Assessment, in dem wir Ihr fachliches Interesse, Ihre Leistungsbereitschaft und Ihre Fähigkeit überprüfen, das anspruchsvolle Studium zu meistern und arbeiten im mittleren oder gehobenen Dienst bzw. im mittleren Management von

  • öffentlichen Verwaltungen (Kommunalbehörden),
  • Körperschaften oder Anstalten des öffentlichen Rechts,
  • öffentlichen Unternehmen und
  • gemeinnützigen Einrichtungen.

Idealerweise haben Sie die Möglichkeit ein Praxisprojekt an Ihrem Arbeitsplatz zu bearbeiten. Sollte in Ausnahmefällen kein Praxisprojekt bei Ihrem Arbeitgeber realisierbar sein, unterstützt die Akademie für öffentliche Verwaltung und Recht bei der Auswahl eines geeigneten Projekts und Projektgebers.

Kontaktformular




Wenn Sie mit uns in Kontakt bleiben, sich über ein Angebot informieren oder anmelden möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus!

Auswahl Informationsmaterialien für folgende Studiengänge

Bachelor "Betreuung & Vormundschaft"
Bachelor "Public Management"
Master "Leadership & Public Governance"

Die Unterlagen werden per E-Mail zugeschickt.

Ich bitte um Rückruf unter der unten angegebenen Telefonnummer.
Anrede

Strasse / Hausnummer
PLZ / Ort

Einwilligung*

Hiermit willige ich ein, dass die zuvor angegebenen personenbezogenen Daten von der Akademie für öffentliche Verwaltung und Recht zum Zwecke der Information zum Thema Studieren an der Akademie für öffentliche Verwaltung und Recht erhoben, verarbeitet und genutzt werden dürfen. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit ohne Nachteile widerrufen kann. Die Akademie für öffentliche Verwaltung und Recht verpflichtet sich, dass meine datenschutzrechtlichen Belange ohne Einschränkung gewährleistet werden und keine Übermittlung meiner Daten an Dritte erfolgt.

* Pflichtfelder

Bachelor Betreuung

Katja Ahrend berät Sie gern

Rufen Sie unsere Studiengangsberaterin Katja Ahrend unter 0172 960 43 01 an oder schreiben Sie ihr unter eine Nachricht.

Kundenmeinungen

 

Ich möchte mich noch einmal persönlich bei Ihnen für die letzten zwei Jahre bedanken. Es war eine tolle Zeit und ich habe unglaublich viel gelernt. Ich werde das Studium, die Steinbeis-Hochschule und vor allem Sie in guter Erinnerung behalten. Es war mir eine Ehre, Ihre Studentin zu sein. Herzlichen Dank dafür.

Eine Masterabsolventin (Alexa G., Sundern)
 

Die kleine Studiengruppe ist toll! Wir haben uns schon zum Eignungstest gut verstanden und nutzen jedes Seminar, um uns intensiv mit den Dozenten auszutauschen. Ich finde sehr interessant und wichtig, dass wir als Berufstätige uns über die Umsetzung der Theorien unterhalten und Vor- und Nachteile diskutieren. Wir alle sind viel kritischer aber auch kreativer im Vergleich zu unserem Erststudium.

Eine Masterstudentin (Sina F., Berlin)
 
 

Unsere aktuellsten Beiträge im Magazin


27. Juni 2019

Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung tritt in Kraft

Heute wurde das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung im Bundesgesetzblatt bekannt gemacht. Damit tritt die lang ersehnte und längst überfällige Vergütungsanpassung am 27.07.2019 in Kraft. Nach 14 anpassungsfreien Jahren können sich nun endlich Betreuer und Vormünder über eine Erhöhung der Vergütungspauschalen freuen. Damit es zukünftig nicht erneut so lange bis zur nächsten Anpassung […]

mehr lesen

18. Juni 2019

Schnuppertage – das Studium an der AOEV hautnah erleben

„Wie ist das so, an einer privaten Hochschule zu studieren?“ „Mit wem habe ich es in den nächsten drei Jahren zu tun?“ „Wie empfinden die ‚alten‘ Studenten das Studium an der AOEV? Schaffe ich das auch?“ Solche Fragen können Sie an einem Schnupperatg an der AOEV stellen, bevor Sie sich bewerben und / oder einen […]

mehr lesen

18. Juni 2019

1. Juli 2019: „Tag der offenen Tür“ an der Akademie für öffentliche Verwaltung und Recht

Die Bewerbungsphase für das Wintersemester 2019/20 steht an und wir möchten allen Interessierten die Möglichkeit geben, sich unser Institut an der Steinbeis-Hochschule direkt und live anzuschauen. Für alle, die unsere Mitarbeiter, Räumlichkeiten und auch einzelne Dozenten kennenlernen wollen, haben wir einen Tag der offenen Tür eingerichtet. Am 01.07.2019 können Sie uns zwischen 9 Uhr und […]

mehr lesen