Guter Vorsatz fürs Jahr: Mehr lernen für den persönlichen oder beruflichen Erfolg

Hätten Sie es gedacht? Auf Platz 1 der Gute-Vorsätze-Liste für das Jahr 2018 ist laut statista.de das Thema „mehr Sport“ gelandet – und das durch nahezu jede Altersgruppe. An zweiter Stelle liegt die gesunde – oder gesündere – Ernährung, gefolgt von Sparen und Abnehmen. Natürlich gibt es darüber hinaus sehr viel mehr, teils sehr individuelle Vorhaben. Der Kreativität sind ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt.

Falls Sie noch nach etwas Inspiration suchen, könnten Sie sich den Punkt „berufliche und persönliche Weiterentwicklung“ auf die Agenda schreiben. Unabhängig davon, ob Sie in Ihrem Beruf zufrieden oder weniger zufrieden sind, eine Weiterbildung hilft Ihnen ganz sicher, bei der Arbeit besser am Ball zu bleiben und in Zukunft noch spannendere Aufgaben zu übernehmen.

Erste Überlegungen zum Bedarf an Weiterbildung

Überlegen Sie zunächst, wie viel Zeit Sie bereit sind, in das Lernen von etwas Neuem zu stecken. Besonders für Berufstätige bietet sich ein berufsbegleitendes oder – sogar noch besser – ein berufsintegriertes Studium an. So werden die Lerninhalte gleich bei der Arbeit eingesetzt und auch entsprechend angerechnet.
Die Steinbeis-Hochschule Berlin, zu der auch die Akademie für öffentliche Verwaltung und Recht gehört, zeichnet sich durch das Konzept des Projekt-Kompetenz-Studiums aus: Studierende bearbeiten während ihres Studiums in Kooperation mit dem Arbeitgeber Projekte, die sie idealerweise vor Ort am Arbeitsplatz realisieren.
Diese akademisch betreuten Projekte stellen sicher, dass die Studierenden während ihres Studiums die notwendige Kompetenz weiterentwickeln, um das erworbene Wissen in die praktische Anwendung erfolgreich umzusetzen. So könnten Sie sich gleich mit einem realen Projekt in Ihrer Firma profilieren. Und häufig sind die Arbeitgeber mehr als interessiert, Sie beim Studium zu unterstützen, wenn Sie ein konkretes Problem für das Unternehmen lösen.

Welche Inhalte sind heute gefragt

Besonders in der öffentlichen Verwaltung gibt es jede Menge Herausforderungen, für die sich Angestellte wappnen sollten. Schauen Sie sich einmal an, welche Themen bei uns an der Akademie behandelt im Bachelor-Studium „Public Management“ oder im Master-Studium „Leadership & Public Governance“ behandelt werden.

Und jetzt geht es los!

Damit der Vorsatz nicht nur ein Vorsatz bleibt, sondern auch in die Realität überführt wird: lassen Sie sich Informationen zu den passenden Studiengängen zuschicken und finden Sie das für Sie richtige Studium heraus. Sprechen Sie anschließend mit Ihrer Familie und Ihrem Chef, ob Ihr Vorhaben Anklang findet. Und wenn ja, dann melden Sie sich an – dann gibt es kein Zurück mehr vom Guten Vorsatz für das Jahr 2018.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!