Beratungskompetenz

Beratungskompetenz ... für die öffentliche Verwaltung

Wie die gesamte Gesellschaft so ist auch die öffentliche Verwaltung stetigen Veränderungsprozessen ausgesetzt, was die Förderung von Lernprozessen in den Führungsetagen und den Personalabteilungen zum Dauerthema macht. Die Fördermaßnahmen für Lernprozesse haben jedoch auch einen Wandel durchlaufen: seminaristische Weiterbildungen werden zunehmend durch individualisierte Angebote abgelöst. Hierbei sind sowohl personenzentrierte als auch gruppenorientierte Beratungsformate von großer Bedeutung.

Der Zertifikatslehrgang „Beratungskompetenz für die öffentliche Verwaltung“ will diesem Bedarf an Qualifizierung begegnen, indem alle aktuellen Grundformate von Beratung vorgestellt und spezielle Beratungsstrategien in interaktiven Rollenspielen eingeübt und reflektiert werden. Grundsätzlich geht es um die Weiterbildung von Mitarbeiter/innen der Verwaltung zu verwaltungsinternen Berater/innen in den Bereichen: Coaching, Mediation, Mentoring, Organisationsberatung und Supervision.

Der Lehrgang wird mit dem Hochschulzertifikat „Geprüfte/r Berater/in für Personal- und Organisationsentwicklung (SHB) / Inhouse Consultant“ der staatlich anerkannten Steinbeis-Hochschule Berlin abgeschlossen. Für den Besuch einzelner Module werden entsprechende Teilnahmebescheinigungen ausgestellt.